Nokia äußert sich zur Zukunft des Unternehmens

Netzwerkservices und Kartendienste

Donnerstag, 12. September 2013 08:17
Nokia_new.gif

ESPOO (IT-Times) - Nach dem Verkauf der Mobilfunksparte an Microsoft äußert sich nunmehr Nokias Interim-CEO Risto Siilasmaa, wie die Zukunft bei den Finnen aussehen soll. Kein Geheimnis ist, dass sich Nokia auf die drei Bereiche NSN (Netzwerksparte), Here (Kartendienste) und Advanced Technologies (Patente) konzentrieren wird.

Nokia (WKN: 870737) will via Nokia Solutions and Networks (NSN) neue Lösungen wie Liquid Applications, basierend auf dem Nokia Siemens Networks Radio Application Cloud Server (RACS) auf den Markt bringen. Dadurch könnten Unternehmen neue Geschäftsmodelle, Services und Anwendungen kreieren.

Im Bezug auf seine Kartensparte rund um Here, die im jüngsten Quartal einen Umsatz von 233 Mio. Euro erzielte, konnte Nokia jüngst ebenfalls Erfolge melden. Unternehmen wie Amazon.com und Oracle haben sich jüngst für die Nokia-Kartensoftware entschieden.

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...