Nokia: 200 Mio. Euro für Bochumer Arbeitnehmer

Dienstag, 8. April 2008 17:17
Nokia

ESPOO - Der finnische Mobiltelefonhersteller Nokia Oyi (WKN: 870737) hat nun doch seine soziale Ader gefunden.

Nokia war in Deutschland in den vergangenen Monaten heftig in die Kritik geraten, nachdem das Unternehmen angekündigt hatte, das Bochumer Werk zu schließen. Wie Nokia nun aber bekannt gab, hat sich das finnische Unternehmen mit dem Betriebsrat auf einen Sozialplan geeinigt. Der Wert des ausgehandelten Plans: 200 Mio. Euro.

Wie Nokia in einer Pressemitteilung schrieb, würde es sich bei dem nun ausgehandelten Vertrag um eine faire, vernünftige und zufriedenstellende Lösung für alle handeln. Geeinigt mit dem Betriebsrat hat man sich darauf, dass Nokia die Mitarbeiter in einem zu schaffenden Transferunternehmen für ein Jahr weiter beschäftigt. Das Bochumer Werk soll zum 30. Juni 2008 geschlossen werden.

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...