News Corp schreibt nach MySpace-Abschreibung Verluste

Donnerstag, 6. August 2009 15:47
News_Corp_Logo.gif

NEW YORK (IT-Times) - Der US-Medienkonzern News Corp (Nasdaq: NWSA, WKN: A0DLJU) muss im vergangenen vierten Fiskalquartal 2009 einen hohen Verlust hinnehmen, nachdem das Unternehmen hohe Abschreibungen auf sein Social-Networking-Portal MySpace.com hinnehmen musste.

Für das vergangene vierte Fiskalquartal 2009 meldet News Corp einen Umsatzrückgang auf 7,67 Mrd. US-Dollar, nach Einnahmen von 8,59 Mrd. Dollar im Jahr vorher. Dabei entstand ein Nettoverlust von 203 Mio. Dollar oder acht US-Cent je Aktie, nachdem der Medienkonzern im Jahr vorher noch 1,1 Mrd. Dollar oder 43 US-Cent je Aktie verdiente.

Im jüngsten Quartal belasteten Wertberichtigungen in Höhe von 450 Mio. Dollar sowie Restrukturierungskosten von 180 Mio. Dollar die MySpace-Einheit Fox Interactive Media. MySpace.com gab jüngst jedoch den Abbau von 700 Mitarbeitern bekannt, nachdem das Online-Werbegeschäft hinter den Erwartungen zurückblieb. Die MySpace-Einheit Fox Interactive Media musste dann auch einen Umsatzrückgang um 15 Prozent auf 192 Mio. Dollar melden.

Meldung gespeichert unter: News Corp.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...