News Corp: Rupert Murdoch zeigt sich zuversichtlich

Donnerstag, 6. November 2008 18:49
News_Corp_Logo.gif

NEW YORK - Der US-Medienkonzern News Corp (NYSE: NWS, WKN: A0DLJS) hat die Ergebnisse für das erste Quartal des Fiskaljahres 2009 bekannt gegeben. Der australische Medienkonzern konnte den Umsatz zwar steigern, der Gewinn war jedoch leicht rückläufig.

Die News Corp erwirtschaftete im ersten Quartal des Fiskaljahres 2009 einen Umsatz in Höhe von 7,5 Mrd. US-Dollar. Im Vergleichszeitraum 2007 waren dies 7,06 Mrd. Dollar gewesen. Das operative Ergebnis lag damit bei 953 Mio. Dollar im ersten Quartal 2009 im Vergleich zu 1,04 Mrd. Dollar in 2008. Auch konnte das Unternehmen das Nettoergebnis nicht steigern: So waren im ersten Quartal des Fiskaljahres 2009 rund 515 Mio. Dollar ausgewiesen worden, in 2008 hatte News Corp 732 Mio. Dollar erzielen können. Das entspricht einem verwässerten Ergebnis pro Aktie von 0,20 Dollar in 2009 und 0,23 Dollar im ersten Quartal des Fiskaljahres 2008.

Meldung gespeichert unter: News Corp.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...