News Corp: Gewinn sinkt um 21 Prozent - hoher Verlust durch MySpace-Verkauf

Donnerstag, 11. August 2011 10:16
NewsCorp_campus.gif

NEW YORK (IT-Times) - Der New Yorker Medienkonzern News Corp hat im vergangenen vierten Fiskalquartal 2011 mit seinen Umsatz- und Gewinnzahlen die Markterwartungen der Analysten übertreffen können, allerdings verlor das Unternehmen bei seinem Engagement im Social-Bereich viel Geld.

Für das vergangene vierte Fiskalquartal 2011 meldet News Corp (NYSE: NWS, WKN: A0DLJU) einen Umsatzanstieg auf 8,96 Mrd. US-Dollar, nach Einnahmen von 8,11 Mrd. US-Dollar im Jahr vorher. Der Gewinn des Medienkonglomerats brach um 21 Prozent auf 683 Mio. US-Dollar oder 26 US-Cent je Aktie ein, nach einem Profit von 875 Mio. Dollar oder 33 US-Cent je Aktie im Jahr vorher.

Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen konnte News Corp im jüngsten Quartal einen Nettogewinn von 982 Mio. Dollar oder 35 US-Cent je Aktie erwirtschaften und damit die Markterwartungen der Analysten übertreffen. Diese hatten im Vorfeld mit Einnahmen von 8,46 Mrd. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 32 US-Cent je Aktie gerechnet.

Meldung gespeichert unter: News Corp.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...