News Corp: Erholung im Werbegeschäft lässt Gewinne wieder sprudeln

Donnerstag, 4. November 2010 09:46
NewsCorp_campus.gif

NEW YORK (IT-Times) - Der US-Medienkonzern News Corp hat im vergangenen ersten Fiskalquartal 2011 seinen Umsatz nur marginal gegenüber dem Vorjahr steigern können. Dennoch legte der Nettogewinn des MySpace.com-Betreibers deutlich zu, nachdem sich die Werbeeinnahmen wieder spürbar erholten.

Für das vergangene Septemberquartal meldet News Corp (NYSE: NWS, WKN: A0DLJU) einen Umsatzanstieg um drei Prozent auf 7,43 Mrd. US-Dollar, nach Einnahmen von 7,2 Mrd. Dollar im Jahr vorher. Der Nettogewinn kletterte dabei um 36 Prozent auf 775 Mio. Dollar oder 30 US-Cent je Aktie, nach einem Profit von 571 Mio. Dollar oder 22 US-Cent je Anteil in der Vorjahresperiode.

Ausgenommen außergewöhnlicher Einmalfaktoren konnte News Corp einen Nettogewinn von 27 US-Cent je Aktie realisieren und damit die Markterwartungen der Analysten übertreffen. An der Wall Street hatte man im Vorfeld mit Einnahmen von 7,42 Mrd. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 24 US-Cent je Anteil gerechnet.

Meldung gespeichert unter: News Corp.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...