NetSuite startet Großangriff auf SAP

Cloud-basierte Lösung für Hersteller

Donnerstag, 16. Mai 2013 15:23
NetSuite.gif

(IT-Times) - NetSuite-Aktien haben sich in den vergangenen drei Jahren versiebenfacht. Inzwischen werden die Papiere bei über 94 Dollar und damit nahezu auf Jahreshoch gehandelt. Nunmehr schickt sich das Unternehmen an, mit einer neuen Cloud-basierten ERP-Lösung für Hersteller den Walldorfer Softwarekonzern SAP direkt anzugreifen.

NetSuite will in Europa expandieren
Hierfür schloss NetSuite (NYSE: N, WKN: A0M91G) nunmehr Partnerschaften mit dem CAD-Spezialisten Autodesk und Capgemini. Bislang hatte sich NetSuite vor allem auf das Amerika-Geschäft konzentriert, nunmehr will das Unternehmen mit Hilfe neuer Partner verstärkt auch Europa erobern.

Ziel ist die Vermarktung und Implementierung einer sogennanten two-tier ERP-Lösung in Europa. Ziel ist es, Herstellern eine komplette end-to-end-Lösung an die Hand zu geben. Dabei handelt es sich um eine Lösung, die auf bestehende Systeme von SAP und Oracle aufgesetzt wird.

Cloud-basierte ERP-Lösungen im Aufwind
Kunden können damit den Vorteil beider Welten, von Cloud-basierten ERP-Lösungen und On-Premise Anwendungen nutzen. Cloud ERP lässt sich zwei Mal schnell installieren wie In-House-Systeme. Zudem fallen nur etwa die Hälfte der Kosten an, so Branchenstudien. Integrierte Dashboards erlauben einen schnellen Zugriff, jederzeit und von überall aus.

Nach einer jüngsten Studie von Gartner zufolge, wollen 47 Prozent der weltweiten Hersteller bis 2015 auf Software-as-a-Service (SaaS) Anwendungen setzen, nachdem sich diese Zahl in 2010 nur auf 2,0 Prozent summierte.

Einer jüngsten Studie von Mint Jutras zufolge ist das Interesse an Cloud ERP-Lösungen von Seiten der Hersteller in 2012 auf ein Rekordhoch bei 51 Prozent gestiegen, nach 42 Prozent in 2011.

Umsatzmarke von 2-Milliarden-Dollar fest im Visier
Analysten und Marktbeobachter sind zuversichtlich, dass NetSuite seinen Weg gehen wird. Analysten erwarten, dass NetSuite in 2014 die Umsatzschwelle von 2-Milliarden-Dollar überschreiten wird.

Für NetSuite CEO Zach Nelson steht fest, dass die große Zeit von SAP vorbei ist. Der Manager verweist dabei auf eine Gartner-Studie, wonach das Wachstum von SAP rückläufig ist. Für Nelson steht damit fest, dass der deutsche Rivale nicht die Bedürfnisse der Kunden befriedigen kann.

Kurzportrait

Die im kalifornischen San Mateo ansässige und im Jahre 1998 gegründete Softwarehersteller NetSuite hat sich auf die Entwicklung von On-Demand- und Cloud-basierter Unternehmenssoftware spezialisiert.

Die von NetSuite angebotenen Softwarelösungen decken die Bereiche Account-Management, Enterprise Resource Planning (ERP), Customer Relationship Management (CRM), E-Commerce ab. Zielgruppe der Gesellschaft ist insbesondere der Mittelstand, aber auch kleine Tochterfirmen bzw. Division von Großkonzernen.

Flagschiffprodukt des Unternehmens ist die Lösung NetSuite OneWorld, eine Web-basierte Anwendung, die es Firmenkunden erlaubt, sämtliche Geschäftsaktivitäten in Echtzeit zu managen. Für kleine und mittelgroße Kunden bietet das Unternehmen die Lösung NetSuite Small Business an. NetSuite CRM ist eine Web-basierte Kunden-Management-Lösung, wobei das Unternehmen hier mit NetSuite CRM+ auch eine erweiterte Lösung anbietet.

Daneben bietet das US-Softwarehaus NetSuite Business Operating System (N-BOS) eine Technologie- und Entwicklungsplattform für Kunden, Partner und Entwickler an. Mit N-BOS will das Unternehmen Entwicklern eine Software-as-a-Service (SaaS) Lösung an die Hand geben, so dass neue Anwendungen auf Basis von NetSuite entstehen.

Das Produktangebot ergänzt NetSuite mit einem umfangreichen Serviceangebot. Neben Support, bietet das Unternehmen auch Beratung und Implementierung an. So bildet das Unternehmen auch Softwarespezialisten an seiner NetSuite University aus. Mitte 2008 verstärkte sich NetSuite durch die Übernahme des US-Softwarespezialisten OpenAir. Oracle-Lenker Larry Ellison ist der größte Einzelaktionär des Softwareunternehmens. Anfang 2013 verstärkte sich NetSuite durch die Übernahme von OrderMotion. Zuvor wurde bereits der Spezialist RetailAnywhere übernommen.

Meldung gespeichert unter: NetSuite

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...