Netflix vor den Zahlen - was Anleger in 2015 erwarten können

Video-on-Demand

Montag, 19. Januar 2015 08:24
Netflix 2014

LOS GATOS (IT-Times) - Der weltweit führende Film-Streaming-Spezialist Netflix wird am Dienstag, den 20. Januar 2015 seine Zahlen für das vergangene Dezemberquartal melden. Spannend dürfte vor allem die Frage sein, ob Netflix in Sachen Kundenwachstum die Erwartungen übertreffen kann - im jüngsten Quartal sorgten diese Kennzahlen für Enttäuschung.

Im Schnitt rechnen Analysten für das vergangene Dezemberquartal bei Netflix mit einem Umsatz von 1,48 Mrd. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 45 US-Cent je Aktie. Dies würde ein Umsatzwachstum von 26 Prozent, aber auch ein Gewinnrückgang von 43 Prozent je Aktie gegenüber dem Vorjahr bedeuten. Das jüngst Historik-Drama „Marco Polo“, eine Original-Serie, die am 12. Dezember 2015 bei Netflix auf Sendung ging, verzeichnete durchwachsene Kritiken. Dennoch will Netflix auch in 2015 in die Offensive gehen und plant nicht weniger als 20 Original-Serien und damit doppelt so viele Original-Shows als in 2013 und 2014. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Netflix und/oder Video on Demand (VoD) via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Video on Demand (VoD)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...