Netflix schickt mit “The Blacklist” neues Drama ins Rennen

TV-Streaming

Montag, 1. September 2014 13:52
Netflix

LOS GATOS (IT-Times) - Der amerikanische Streaming-Spezialist Netflix, der in Kürze auch in Deutschland an den Start gehen wird, hat sich jüngst die Ausstrahlungsrechte für das populäre NBC-Drama „The Blacklist“ gesichert.

Die Serie soll am 7.09.2014 für Netflix-Mitglieder verfügbar sein, so der Branchendienst GigaOM. Laut Deadline Hollywood hat sich Netflix das Drama 2,0 Mio. US-Dollar pro Episode kosten lassen - damit ist „The Blacklist“ die bislang teuerste TV-Serie bis dato. Netflix hatte aufgrund steigender Kosten die monatlichen Abogebühren für Neukunden im Mai 2014 auf 9,0 US-Dollar im Monat angehoben, Bestandskunden zahlen jedoch weiterhin rund 8,0 US-Dollar im Monat. Zuvor hatte sich Netflix die Rechte an der TV-Serie „The Walking Dead“ für 1,35 Mio.- US-Dollar pro Episode gesichert, so Deadline Hollywood. Zuletzt hatte Netflix den Marktführer HBO bereits bei den Aboeinnahmen überholt. (ami)

Meldung gespeichert unter: Internet TV (IPTV)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...