Netflix überholt HBO bei den Aboeinnahmen

Video-on-Demand (VoD)

Montag, 11. August 2014 08:13
Netflix

LOS GATOS (IT-Times) - Ein Posting von Netflix CEO Reed Hastings lässt aufhorchen. Netflix hat inzwischen nicht nur weltweit 50 Mio. Abonnenten, inzwischen konnte der Video-on-Demand (VoD) Pionier auch seinen Rivalen HBO auch bei den Aboeinnahmen leicht übertrumpfen, so Netflix-Gründer Reed Hastings via Facebook.

Demnach kam Netflix im jüngsten Quartal auf einen Streaming-Umsatz von 1,146 Mrd. US-Dollar, während HBO via Abos nur 1,141 Mrd. Dollar umsetzen konnte. Allerdings ist HBO noch profitabler. Während Netflix einen Profit von 71 Mio. Dollar einfahren konnte, verbuchte HBO einen Gewinn von 548 Mio. Dollar. Dennoch glauben Marktbeobachter, das Netflix seinen Rivalen HBO bald hinter sich lassen wird. Der Grund: Netflix expandiert aggressiv, schon im September geht Netflix in weiteren Ländern in Europa an den Start, darunter auch in Deutschland. (ami)

Meldung gespeichert unter: Internet TV (IPTV)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...