Netflix: Gewinn bricht um 91 Prozent ein - Aktienkurs sinkt um 25 Prozent

Donnerstag, 26. Juli 2012 08:46
Netflix

LOS GATOS (IT-Times) - Die Aktien des Video- und TV-Streaming-Spezialisten Netflix brechen am Vortag um 25 Prozent ein, nachdem das Unternehmen enttäuschende Abonnentenzahlen für das vergangene zweite Quartal 2012 vorlegte.

Für das vergangene Juniquartal meldete Netflix (Nasdaq: NFLX, WKN: 552484) zwar einen Umsatzanstieg um 13 Prozent auf 889 Mio. US-Dollar, allerdings verdiente das Unternehmen dabei deutlich weniger. Nach einem Profit von 68 Mio. Dollar oder 1,26 Dollar je Aktie in der Vorjahresperiode, konnte Netflix im jüngsten Quartal nur noch einen Gewinn von 6,2 Mio. Dollar oder elf US-Cent je Aktie erwirtschaften. Im ersten Quartal 2012 war ein Verlust von 4,6 Mio. Dollar angefallen, nachdem das Unternehmen in neue Märkte wie nach England und Irland expandierte.

Mit den vorgelegten Zahlen konnte Netflix zunächst die Gewinnerwartungen der Wall Street übertreffen. Analysten hatten im Vorfeld nur mit einem Nettogewinn von vier US-Cent je Aktie gerechnet. Netflix tat sich auch im jüngsten Quartal schwer nach der Preiserhöhung im vergangenen Jahr Kunden in den USA zu gewinnen. Im jüngsten Quartal konnte das Unternehmen unter dem Strich nur 530.000 neue Kunden in den USA hinzugewinnen, wodurch das Unternehmen im Heimatmarkt nunmehr 23,9 Millionen Kunden betreut. International betreut das Unternehmen nunmehr 3,6 Millionen Abonnenten.

Meldung gespeichert unter: Internet TV (IPTV)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...