National Semiconductor meldet Gewinnrückgang

Freitag, 7. März 2008 09:47
National Semiconductor (NSM)

SANTA CLARA - Der US-Chiphersteller National Semiconductor Corp (NYSE: NSM, WKN: 857469) muss für das vergangene dritte Fiskalquartal 2008 trotz eines leichten Umsatzanstiegs einen Gewinnrückgang melden.

So konnte das Unternehmen im jüngsten Quartal zwar seine Erlöse um 5,2 Prozent auf 453,4 Mio. Dollar steigern, allerdings fiel der Gewinn leicht auf 71,2 Mio. US-Dollar, nachdem im Vorjahr noch ein Profit von 73,7 Mio. Dollar zu Buche stand.

Der Nettogewinn je Aktie zog allerdings auf 28 US-Cent je Anteil an, nach einem Plus von 22 US-Cent je Aktie im Jahr vorher. Ursächlich hierfür ist das Aktienrückkaufprogramm des Unternehmens. Allein im jüngsten Quartal wurden eigene Anteile im Wert von 120 Mio. Dollar zurückgekauft. Zuletzt waren 255,5 Mio. Aktien ausstehend, nachdem im Vorjahr noch 330,1 Mio. Anteile im Umlauf waren. Analysten hatten für das jüngste Quartal mit Einnahmen von 457,4 Mio. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 23 US-Cent je Aktie gerechnet.

Meldung gespeichert unter: National Semiconductor (NSM)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...