NAND-Speichermarkt schrumpft

Freitag, 31. Oktober 2008 16:39
Samsung Unternehmenslogo

EL SEGUNDO - Der einst rasant wachsende Markt für NAND-Flashspeicher könnte schon bald die schwache Nachfrage der Konsumenten zu spüren bekommen. Nach Angaben der Marktforscher von iSuppli soll der Umsatz für das Geschäftsjahr 2008 und 2009 rückläufig sein.

NAND-Speicherhersteller wie Samsung (WKN: 881823) und SanDisk könnten demnach einen deutlichen Dämpfer erhalten. Nach iSuppli-Prognosen soll der Gesamtumsatz der Branche im Jahr 2008 um 14 Prozent auf zwölf Mrd. US-Dollar zurückgehen. Im Vorjahr wurde in diesem Bereich weltweit noch ein Umsatz von 13,9 Mrd. US-Dollar erwirtschaftet. Für das Jahr 2009 melden die Marktforscher einen Umsatzrückgang um weitere 15 Prozent. Damit unterscheidet sich die aktuelle iSuppli-Analyse deutlich von der vorherigen. Zuletzt hatte man ein Umsatzminus von drei Prozent für 2008 und ein Umsatzplus von zwölf Prozent für 2009 prognostiziert.

Meldung gespeichert unter: Samsung

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...