MySpace.com streicht im Ausland 300 Stellen

Dienstag, 23. Juni 2009 15:08
MySpace_Logo.gif

NEW YORK (IT-Times) - Beim amerikanischen Social-Networking-Portal MySpace.com geht der radikale Stellenabbau weiter. Nur eine Woche nachdem das Unternehmen bekannt gegeben hat, 30 Prozent seiner Arbeitskräfte in den USA abzubauen, will das Unternehmen 300 zusätzliche Stellen im Ausland streichen.

Damit sollen gleichzeitig vier Auslandsbüros geschlossen werden. Mit dem radikalen Schritt will die Tochter des Medienkonzerns News Corp (NYSE: NWS, WKN: A0DLF4) seine Kostenbasis weiter straffen und die Effizienz im Unternehmen verbessern.

Meldung gespeichert unter: News Corp.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...