MTS sieht optimistisch ins Geschäftsjahr 2010

Freitag, 29. Januar 2010 16:15
Mobile TeleSystems OJSC (MTS)

MOSKAU (IT-Times) - Das russische Telekommunikationsunternehmen OAO Mobile Telesystems (WKN: 501757) sieht sich finanziell für das Jahr 2010 optimal aufgestellt. Das erklärte CEO des Unternehmens, Mikhail Shamolin, gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters.

Derzeit liegt der Bruttoschuldenstand von MTS bei etwa dem 1,8 fachen des OIBDA, so der CEO. Dieser Wert solle im Geschäftsjahr 2010 auch weiter beibehalten werden. Eine Reduktion sei nicht möglich, da die Gelder benötigt würden, um in 2010 weiter zu investieren. Die Investitionsausgaben des Unternehmens sollen sich demnach in 2010 auf rund 20 Prozent des Umsatzes belaufen. Zuvor hatte das MTS noch eine Investitionssumme in Höhe von 22 bis 25 Prozent des Umsatzes prognostiziert. Für diese Investitionsstrategie müsse man keine zusätzlichen Schulden aufnehmen, die Cash-Position sei vollkommen ausreichend, kommentierte Shamolin.

Unterdessen wollte Shamolin für das Geschäftsjahr 2010 keine konkrete Prognose abgeben. Derzeit sei die wirtschaftliche Lage zu undurchsichtig, so der CEO.  Wachstumstreiber in 2010 sollen weiterhin die Bereiche der traditionellen Voice-Services bilden. Diese machen derzeit rund 80 Prozent des Umsatzes von MTS aus. Die Gesellschaft rechnet in diesem Bereich in 2010 mit weiterem Wachstum, während der Markt in 2009 stagnierte. Grund für den neuen Optimismus sei die gesamte wirtschaftliche Erholung.

Meldung gespeichert unter: Mobile TeleSystems OJSC (MTS)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...