Mox Telecom stellt Ziele für 2011 vor

Freitag, 15. April 2011 16:34
Mox-Telecom_Logo.jpg

RATINGEN (IT-Times) - Die Mox Telecom AG hat heute die Prognose für das Geschäftsjahr 2011 mitgeteilt. Der Fokus sei vor allem auf die Integration der übernommenen Unternehmen und die Markteinführung einer Prepaid-Card ausgerichtet.

Mox Telecom rechne nach Einschätzung des Managements mit einem Unternehmensumsatz von mindestens 200 Mio. Euro. Dieses Ziel könne durch die „Integration und den Ausbau von SDI“ und organisches Wachstum erreicht werden. Man knüpfe vor allem große Erwartungen an die „jüngste Akquisition SDI (New York, USA) und die Prepaid Mox Mastercard“. Für die Integration und den Ausbau in den USA veranschlage Mox Telecom Aufwendungen von etwa 2,5 Mio. bis 3,0 Mio. Euro. Zudem kalkuliere Mox Telecom die Kosten für die Markteinführung und Etablierung der Mox Mastercard für die Jahre 2011 und 2012 mit einmalig vier bis sechs Mio. Euro. In Folge dieser Einmalkosten rechnet Mox Telecom mit einer Belastung des Nettoergebnisses im Geschäftsjahr 2011 von vier bis fünf Mio. Euro. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) werde nach ersten Berechnungen bei etwa acht Mio. Euro liegen. Schließlich soll ein Ergebnis je Aktie von 0,6 bis 0,7 Euro erzielt werden. Der operative Cash-Flow werde sich leicht positiv entwickeln.

Meldung gespeichert unter: Mox Telecom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...