Mox Deals wächst - Abschreibungen verhageln Ergebnis

Couponing

Dienstag, 24. September 2013 14:13
Mox-Telecom_Logo.jpg

RATINGEN (IT-Times) - Nach einem erfolgreichen Geschäftsjahr 2012 kann die Mox Deals AG im ersten Halbjahr 2013 zwar wachsen, erwirtschaftet jedoch einen Verlust. Der Cash-Flow konnte allerdings gesteigert werden.

Im Vergleich zum ersten Halbjahr 2012 konnte der System-Anbieter für Deal-Portale, die Mox Deals AG, den Umsatz im nun abgeschlossenen Halbjahr von 1,4 Mio. Euro auf 5,3 Mio. Euro steigern. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) legte im Jahresvergleich von 0,1 Mio. Euro auf 1,0 Mio. Euro zu. Abschreibungen auf Firmenwerte belasteten das Nettoergebnis mit 2,6 Mio. Euro, sodass am Ende ein Nettoergebnis von minus 2,3 Mio. Euro in den Büchern stand, nachdem im ersten Halbjahr 2012 minus 0,05 Mio. Euro eingefahren wurden. Damit ergibt sich pro Aktie ein Ergebnis in Höhe von minus 0,2 Euro (Vorjahr: minus 0,05 Euro). Die Eigenkapitalquote sank indes von 48 Prozent auf 35 Prozent.

Meldung gespeichert unter: Mox Telecom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...