Monster.com erneut gehackt - Service down

Freitag, 23. November 2007 15:14
monster.gif

NEW YORK - Die Online-Stellenbörse Monster Worldwide (Nasdaq: MNST, WKN: 484840) hat bestätigt, dass die Webpräsenz Monster.com in dieser Woche erneut Ziel eines Hacker-Angriffs wurde. Wie das Unternehmen meldet, musste ein Teil der Services vorübergehend geschlossen werden.

Hacker hatten sich Zugriff auf die Seite verschafft, um Exploits und andere Schadsoftware auf die Rechner der Besucher zu schleusen. Aus diesem Grunde musste man bestimmte Bereiche im Zusammenhang mit der Stellensuche vorübergehend vom Netz nehmen, heißt es. Wie die Hacker die Seite kapern konnten, wurde zunächst nicht bekannt. Das Unternehmen wurde aktiv, nachdem verschiedene IFrame-Exploits auf der Seite gemeldet wurden.

Meldung gespeichert unter: Monster Worldwide

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...