Monster meldet Umsatz- und Gewinnrückgang

Freitag, 30. Oktober 2009 16:14
Monster Worldwide

NEW YORK (IT-Times) - Der weltweit führende Online-Stellenbörsenbetreiber Monster Worldwide (NYSE: MWW, WKN: 484840) hat im vergangenen dritten Quartal 2009 einen deutlichen Umsatz- und Gewinnrückgang hinnehmen müssen.

Für das vergangene Septemberquartal meldet Monster einen Umsatzeinbruch um 35 Prozent auf 214,5 Mio. US-Dollar, nach Einnahmen von 332,2 Mio. Dollar im Jahr vorher. Dabei verdiente der Betreiber der Online-Plattform Monster.com 32,8 Mio. Dollar oder 27 US-Cent je Aktie, nach einem Profit von 42,8 Mio. Dollar oder 35 US-Cent je Aktie im Jahr vorher.

Ausgenommen einmaliger Steuergutschriften summierte sich der Nettogewinn im jüngsten Quartal auf einen Cent je Aktie, womit der Online-Jobvermittler die Markterwartungen der Analysten erfüllen konnte. An der Wall Street hatte man im Vorfeld mit Einnahmen von 222,8 Mio. Dollar sowie mit einem ausgeglichenen Ergebnis je Aktie gerechnet.

Meldung gespeichert unter: Monster Worldwide

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...