Mobile World Congress: Trotz weniger Besucher positive Stimmung

Freitag, 20. Februar 2009 10:51
Deutsche Telekom

Auch wenn weniger Besucher als in den letzten Jahren anzutreffen waren, zogen die Veranstalter des „Mobile World Congress“ in Barcelona positive Bilanz. Insgesamt hätten mehr als 47.000 Fachbesucher aus 189 Ländern gezählt werden können, berichtete die GSM Association (GSMA) am Donnerstag Abend.

Der Branchentreff „Mobile World Congress“ vereint Kongress und Mobilfunkmesse. Im letzten Jahr waren noch 55.000 Besucher auf der Veranstaltung in Barcelona gewesen. Auch wenn die Besucherzahl rückläufig war, so wuchs dennoch die Veranstaltungsfläche um rund elf Prozent. Auf rund 57.000 Quadratmetern wurden den Besucher in diesem Jahr Neuheiten aus der Welt des Mobilfunks präsentiert.

Mehr als 1.300 Aussteller waren in diesem Jahr auf dem Mobile World Congress anzutreffen. Unter anderem Großkonzerne wie AT&T, China Mobile, China Unicom, Ericsson, Microsoft, Nokia, Telefonica, Telenor, Verizon Communications und Vodafone. Die Unternehmen stellten neue Produkte vor und präsentierten Strategien, um gegen wie weltweiter Wirtschaftskrise anzukämpfen.

Meldung gespeichert unter: Deutsche Telekom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...