Mobile Telesystems erhöht Capex für 2009 - Prognose verhalten

Dienstag, 20. Oktober 2009 17:05
MobileTeleSystems.gif

MOSKAU (IT-Times) - Mobile Telesystems (WKN: 501757) will im Jahr 2009 kräftig investieren. Am Montag hob das russische Telekommunikationsunternehmen die entsprechende Prognose an.

Nun geht man bei Mobile Telesystems (MTS) davon aus, für 2009 insgesamt ein Capex von 1,8 Mrd. US-Dollar zu verbuchen. Zuvor hatte man mit 1,5 Mrd. Dollar gerechnet. Als Grund führte MTS die starke Position des Rubels im Vergleich zum US-Dollar an. Capex steht für Capital Expenditure, sprich für die von einem Unternehmen vorgenommenen Investitionen. Gleichzeitig will MTS durch gezielte Investitionen auf Märken in Zentralasien der dortigen steigenden Kundenzahl entsprechen. Dies meldet die Nachrichtenagentur Reuters unter Berufung auf eine Stellungnahme des Unternehmens.

Meldung gespeichert unter: Mobile TeleSystems OJSC (MTS)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...