Microsoft hebt Dividende um elf Prozent an

Dividendenzahlungen

Mittwoch, 17. September 2014 08:28
Microsoft Logo (2014)

REDMOND (IT-Times) - Der US-Softwarekonzern Microsoft hat seine Quartalsdividende um drei Cent bzw. elf Prozent auf 31 US-Cent je Aktie angehoben. Es ist die niedrigste Anhebung seit 2009. Zudem berief Microsoft zwei neue Direktoren in den Verwaltungsrat, um zwei ausscheidende Mitglieder zu ersetzen.

Durch die Dividendenerhöhung beläuft sich die Dividendenrendite von Microsoft dann auf 2,65 Prozent. Die höhere Dividende soll ab 11. Dezember 2014 gezahlt werden. Wie Microsoft ferner mitteilt, werden der 51-jährige Teri List-Stoll (Finanzchef von Kraft Foods Group) sowie der 49-jährige Charles Scharf (CEO Visa) den Microsoft-Verwaltungsrat ab dem 1. Oktober ergänzen. Microsoft war zuletzt in der Cloud stark gewachsen und hatte seine Marktanteile in diesem Bereich ausbauen können. (ami)

Meldung gespeichert unter: Cloud Computing

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...