MEMC Electronic Materials verfehlt Gewinnerwartungen - Kurseinbruch

Montag, 2. August 2010 11:03
MEMC_logo2.gif

ST.PETERS (IT-Times) - Der amerikanische Hersteller von Solar-Wafern, MEMC Electronic Materials (NYSE: WFR, WKN: 896182), hat im vergangenen zweiten Quartal 2010 einen Umsatzsprung verzeichnet, blieb aber hinter den Gewinnerwartungen der Wall Street zurück. MEMC-Aktien präsentieren sich daraufhin deutlich schwächer und gaben zuletzt an der New Yorker Börse um mehr als 15 Prozent nach.

Für das vergangene Juniquartal meldet MEMC einen Umsatzsprung auf 448,3 Mio. US-Dollar, ein Zuwachs von 58,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die im November 2009 übernommene Solarsparte SunEdison steuerte 30,7 Mio. US-Dollar zum Umsatz bei. Insgesamt erwirtschaftete MEMC einen Gewinn von 13,8 Mio. Dollar oder sechs US-Cent je Aktie, nach einem Profit von 1,4 Mio. Dollar oder einen Cent je Aktie in der Vorjahresperiode.

Meldung gespeichert unter: SunEdison

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...