Maxim Integrated legt Zahlen vor und erhöht Dividende

Freitag, 27. Juli 2012 15:42
Maxim_logo.gif

SAN JOSE (IT-Times) - Der US-Chiphersteller Maxim Integrated Products hat für das vergangene vierte Fiskalquartal 2012 Zahlen vorgelegt. Dabei konnte das Unternehmen einen leichten Umsatzanstieg im Vergleich zum Vorquartal verbuchen. Gleichzeitig hob der Chiphersteller seine Quartalsdividende um neun Prozent auf 24 US-Cent je Aktie an. Die Bardividende soll am 5. September an die Aktionäre ausgeschüttet werden.

Für das abschließende vierte Fiskalquartal 2012 meldet Maxim Integrated (Nasdaq: MXIM, WKN: 876158) einen Umsatz von 605 Mio. US-Dollar, nachdem das Unternehmen im Vorjahreszeitraum noch Einnahmen von 626,5 Mio. Dollar verbuchen konnte. Dabei konnte das Unternehmen einen Nettogewinn von 45 US-Cent je Aktie realisieren und damit die Gewinnerwartungen der Analysten übertreffen, die im Vorfeld mit einem Nettogewinn von 39 US-Cent je Aktie gerechnet hatten.

Meldung gespeichert unter: Maxim Integrated Products

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...