Liberty Global kauft den Rest von Telenet für 2,5 Mrd. US-Dollar

Donnerstag, 20. September 2012 15:53
LibertyGlobal_logo.gif

ENGLEWOOD (IT-Times) - Der US-Medienkonzern Liberty Global will nunmehr auch die restlichen Anteile der belgischen Telenet Group Holding übernehmen. Für den restlichen 49,6%igen Anteil an Telenet will Liberty Global 1,96 Mrd. Euro bzw. 2,5 Mrd. US-Dollar zahlen.

Telenet-Investoren sollen 35 Euro in bar je ausstehende Telenet-Aktie erhalten. Das Angebot entspricht einem Aufschlag von 13 Prozent gegenüber dem Vortagesschlusskurs. Mit der vollständigen Übernahme stärkt Liberty Global (Nasdaq: LBTYA, WKN: A0EQ3F) seine Präsenz in Europa. Liberty Global kontrollierte Telenet bereits seit 2007 und kaufte im Vorjahr unter anderem den deutschen TV-Kabelnetzbetreiber Kabel Baden-Württemberg für 3,16 Mrd. Euro sowie dessen größeren Wettbewerber Unitymedia für 3,5 Mrd. Euro in 2009.

Meldung gespeichert unter: Liberty Global

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...