Lexmark übertrifft Gewinnerwartungen

Dienstag, 20. Oktober 2009 15:42
Lexmark International

LEXINGTON (IT-Times) - Der US-Druckerhersteller Lexmark International (NYSE: LXK, WKN: 898072) hat im vergangenen dritten Quartal 2009 die Gewinnerwartungen übertroffen, obwohl sich die Umsatzerlöse rückläufig entwickelten.

Für das laufende dritte Quartal 2009 meldet Lexmark einen Umsatzrückgang um 15 Prozent auf 958 Mio. US-Dollar, nach Einnahmen von 1,13 Mrd. Dollar. In der Printing Solutions and Services Division schrumpften die Umsätze um 14 Prozent gegenüber dem Vorjahr. In der Imaging Solutions Division fielen die Umsätze um 18 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

Der Nettogewinn fiel im dritten Quartal auf 10 Mio. US-Dollar oder 13 US-Cent je Aktie, nach einem Plus von 36,6 Mio. Dollar oder 42 US-Cent je Aktie im Jahr vorher. Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen ergibt sich für das jüngste Quartal ein Nettogewinn von 65 US-Cent je Aktie, wodurch Lexmark die Gewinnerwartungen der Analysten übertreffen konnte. An der Wall Street hatte man im Vorfeld mit einem Nettogewinn von 45 US-Cent je Aktie gerechnet.

Meldung gespeichert unter: Lexmark International

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...