Lexmark hebt Dividende um 20 Prozent an

Freitag, 27. April 2012 09:20
Lexmark International

LEXINGTON (IT-Times) - Der US-Druckerhersteller Lexmark International hebt seine Quartalsdividende um 25 Prozent bzw. um 0,05 Dollar auf 0,30 US-Dollar je Aktie an. Die Dividende soll am 15. Juni an alle Lexmark-Aktionäre ausgeschüttet werden, die bis zum 1. Juni Aktien gehalten haben.

Lexmark CEO Paul Rooke verwies darauf, dass sich das Unternehmen in den vergangenen Jahren aus dem Druckergeschäft mit Privatkunden zurückgezogen habe, wodurch sich das Unternehmen nunmehr stärker auf Business-Kunden konzentrieren könne. Insgesamt sieht sich Lexmark nunmehr in der Position auch in Zukunft einen starken Cashflow generieren zu können. Die Dividendenrendite summiert sich damit bei Lexmark auf rund vier Prozent. (ami)

Meldung gespeichert unter: Lexmark International

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...