Lexmark übertrifft Erwartungen deutlich - Aktien fester

Dienstag, 27. Juli 2010 16:12
Lexmark International

LEXINGTON (IT-Times) - Der US-Druckerhersteller Lexmark International (NYSE: LXK, WKN: 898072) hat im vergangenen zweiten Quartal 2010 mehr umgesetzt und verdient als im Vorjahr und die Markterwartungen der Analysten deutlich übertreffen können. Lexmark-Aktien präsentieren sich im frühen Handel deutlich fester und legen um rund zehn Prozent zu.

Für das vergangene Juniquartal meldet Lexmark einen Umsatzanstieg um 14 Prozent auf 1,03 Mrd. US-Dollar, nach Einnahmen von 904,6 Mio. Dollar im Jahr vorher. Der Gewinn kletterte dabei auf 85,1 Mio. Dollar oder 1,07 Dollar je Aktie, nach einem Profit von 17 Mio. Dollar oder 22 US-Cent je Aktie im Jahr vorher.

Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen verdiente Lexmark im jüngsten Quartal 1,23 Dollar je Aktie und übertraf damit die Markterwartungen der Analysten deutlich, die im Vorfeld nur von Einnahmen von 968,6 Mio. Dollar und von einem Nettogewinn von 93 US-Cent je Aktie ausgegangen waren.

Meldung gespeichert unter: Lexmark International

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...