Level 3 bleibt weiter in den roten Zahlen

Donnerstag, 26. Juli 2007 15:25
Level 3 Communications

BROOMFIELD - Der amerikanische IP-Carrier und Betreiber von Rechenzentren Level 3 Communications (Nasdaq: LVLT, WKN: 912667) kann zwar im vergangenen zweiten Quartal 2007 von einem deutlich gestiegenen Umsatz berichten, allerdings blieb das Unternehmen weiterhin in der Verlustzone.

So meldet Level 3 für das jüngste Quartal einen Umsatzanstieg auf 1,04 Mrd. US-Dollar, ein Zuwachs von 26 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Die Verluste summierten sich dabei auf 202 Mio. Dollar oder 13 US-Cent je Aktie, nach einem Minus von 201 Mio. Dollar oder 23 US-Cent je Aktie im Jahr vorher.

Meldung gespeichert unter: Level 3 Communications

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...