Kyocera will zweite Solarzellenanlage bauen

Freitag, 14. November 2008 10:37
Kyocera

KYOTO - Die japanische Kyocera Corp (WKN: 860614) will eine zweite Solarzellenfabrik in Japan bauen. Dies kündigte der weltweit viergrößte Solarzellenhersteller am heutigen Freitag an. Die neue Solarfabrik in der Shiga-Präfektur soll im Jahr 2010 ihre Produktion aufnehmen.

Die neue Fabrik soll dem Unternehmen dabei helfen, seinen Fertigungskapazitäten binnen drei Jahren zu verdoppeln, um die weltweite Nachfrage nach Solarzellen zu erfüllen, so das Unternehmen. Kyocera hinkt derzeit noch hinter der deutschen Q-Cells, Sharp und der chinesischen Suntech Power hinterher.

Meldung gespeichert unter: Kyocera

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...