Kyocera startet Produktion in neuem Solarzellen-Werk

Montag, 9. August 2010 12:19
Solaranlage.JPG

KYOTO (IT-Times) - Die Kyocera Corporation (WKN: 860614) gab heute bekannt, dass sie mit der Serienproduktion von Solarzellen in ihrer neuen Produktionsanlage in Yasu beginnen wird. Das neue Werk ist die größte Produktionsstätte des Unternehmens in Japan.

Im der neuen Anlage wird eine verbesserte Fertigungsstraße eingesetzt und die polykristallinen Silizium-Solarzellen sollen mit einem Wirkungsgrad von 16,9 Prozent herstellt werden. Das entspreche dem weltweit höchsten Wert für in Serienproduktion hergestellte polykristalline Zellen, so das Unternehmen. Zusammen mit dem Werk in Yohkaichi soll das neue Werk dazu beitragen, Solarzellen von einem Gigawatt bis zum März 2013 herzustellen.

Meldung gespeichert unter: Kyocera

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...