Kyocera liefert Solarmodule auf die Malediven

Mittwoch, 13. Juni 2012 16:31
Kyocera

KYOTO (IT-Times) - Die Kyocera Group kann sich über ein Großprojekt aus dem indischen Ozean freuen. Die Malediven orderten bei dem Solarunternehmen Module für Schulen und andere öffentliche Einrichtungen.

Die Kyocera Gorup erhielt den Auftrag zusammen mit der Toyota Tsusho Corporation und der Wakachiku Construction Co. Ltd. Insgesamt sollen auf den Malediven jetzt Solaranlagen mit einer Gesamtleistung von 675 kWp installiert werden, wie Kyocera in einer Pressemitteilung bekannt gab. Die Module sollen vor allem auf Gebäuden des öffentlichen Lebens zum Einsatz kommen. Die Finanzierung wird dabei aus Mitteln der japanischen Regierung zur Entwicklungshilfe geleistet. Langfristig will man in der Region Solarenergie als feste Energiequelle etablieren und so dem Klimawandel entgegen wirken.

Meldung gespeichert unter: Kyocera

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...