KPN: Optimismus für 2009 trotz Ergebnisrückgang in 2008

Dienstag, 27. Januar 2009 11:34
Koninklijke KPN

DEN HAAG - Die KPN N.V. (WKN: 890963) zeigte sich mit den heute präsentierten Zahlen für das Jahr 2008 zufrieden. Trotz Umsatzwachstum musste ein Gewinnrückgang beim niederländischen Netzbetreiber hingenommen werden. 

Der Umsatz des vierten Quartals 2008 belief sich auf 3,71 Mrd. Euro  nach 3,65 Mrd. Euro im Vorjahreszeitraum. Das EBITDA (Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) summierte sich auf 1,28 Mrd. Euro, was einer Marge von 34,5 Prozent entspricht. Im vierten Quartal 2007 lag das EBITDA bei 1,21 Mrd. Euro, die Marge bei 33,2 Prozent. KPN erzielte einen Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) von 592 Mio. Euro nach 634 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum. Entsprechend verschlechterte sich auch der Nettogewinn. Während 2007 noch 1,58 Mrd. Euro (inkl. Tax Asset in Höne von 1.2 Mrd. Euro) erzielt wurden, lag der Nettogewinn des vierten Quartals 2008 bei 297 Mio. Euro. Das Ergebnis je Aktie reduzierte sich von 85 Cent im Vorjahr auf nunmehr 18 Cent. 

KPN wies im Gesamtjahr 2008 einen Umsatz von 14,6 Mrd. Euro aus, 2007 waren es 12,63 Mrd. Euro. Das EBITDA verbesserte sich von 4,9 Mrd. Euro auf 5,05 Mrd. Euro. Dies entspricht einer EBITDA-Marge von 34,6 Prozent nach 38,8 Prozent im Vorjahreszeitraum. Während das EBIT mit 2,59 Mrd. Euro noch über dem Vorjahreswert von 2,50 Mrd. Euro lag, musste KPN beim Nettogewinn einen Rückgang hinnehmen. Waren 2007 noch 2,64 Mrd. Euro erzielt worden, lag das Ergebnis in 2008 bei nunmehr 1,33 Mrd. Euro. Dies wirkte sich auch auf den Gewinn je Aktie aus: Nach 1,42 Euro in 2007 wurden nun 77 Cent ausgewiesen. 

Meldung gespeichert unter: Koninklijke KPN

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...