KPN meldet Umsatzrückgang

Dienstag, 25. Oktober 2011 17:14
Koninklijke KPN

AMSTERDAM (IT-Times) - Das niederländische Telekommunikationsunternehmen KPN gab heute die Zahlen für das dritte Quartal 2011 sowie für den gesamten Neunmontagszeitraum bekannt. Das Ergebnis stieg trotz Umsatzrückgang leicht.

KPN N.V. (WKN: 890963) meldete für das dritte Quartal einen Umsatz von 3,26 Mrd. Euro, gegenüber 3,34 Mrd. Euro im Vorjahresquartal. Das EBITDA sank um zwölf Prozent auf 1,25 Mrd. Euro. Ebenfalls fiel das operative Ergebnis um 22 Prozent auf 657 Mio. Euro. KPN erwirtschaftete ein Periodenergebnis von 368 Mio. Euro, das somit um 9,4 Prozent fiel. Damit verringerte sich auch das Ergebnis je Aktie von 0,27 Cent in 2010 auf 0,26 Cent. KPN musste zudem einen Free-Cash-Flow von 555 Mio. Euro, hinnehmen. Dieser lag 2010 noch bei 681 Mio. Euro.

Meldung gespeichert unter: Koninklijke KPN

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...