KPN: Glasfasernetzwerk für Deutschland

Dienstag, 4. November 2008 18:28
Koninklijke KPN

BRÜSSEL - Das niederländische Telekommunikationsunternehmen KPN N.V. (WKN: 890963) will mit Glasfasertechnologie den deutschen Markt erobern. Derzeit laufe ein Pilotprojekt in Stuttgart, nach dessen erfolgreichem Abschluss ein Angebot in mehreren Deutschen Regionen stehen könne, so eine Unternehmensmitteilung.

Zwar sei die Glasfasertechnologie in Deutschland bereits verbreitet. Mit dem Service „Glasfaser direkt“ wolle KPN das Netzwerk jedoch direkt „bis vor die Tür“ des Kunden bringen. Im Stadtteil Vaihingen in Stuttgart testet der Telekommunikationsanbieter nun ein Netzwerk mit Geschwindigkeiten von bis zu 100 Megabit in der Sekunde. In den Niederlanden zählt KPN 3.200 an das Netz angeschlossene Unternehmen. Neben der Internetverbindung sei auch das Telefonieren per Glasfaserleitung im Rahmen der Voice-over-IP-Technologie möglich, so dass herkömmliche Telefonanschlüsse überflüssig würden.

Meldung gespeichert unter: Koninklijke KPN

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...