KPN erweitert Netz nach Nordamerika

Dienstag, 26. Februar 2008 18:46
Koninklijke KPN

DEN HAAG - Der niederländische Telekommunikationskonzern und Netzbetreiber KPN International N.V. (WKN: 890963), zudem auch der deutsche Mobilfunkkonzern E-Plus gehört, will sich stärker in den USA und Kanada engagieren.

Hierzu bietet das Telekommunikationsunternehmen mit der Krone im Logo seine Netzwerklösungen demnächst in den beiden nordamerikanischen Ländern an. Die zusätzlichen Verbindungen würden durch das Engagement eine erneute Erweiterung des internationalen Netzwerks von KPN bedeuten. Grundlage des geplanten Engagements ist ein neues Partnerschaftsabkommen mit dem US-Telekommunikationskonzern Sprint Nextel, der die Verbindung des IP-Netzes von KPN in Europa mit dem IP-Netzwerk von Sprint in Nordamerika ermögliche. Die beiden Kontinente werden folglich, zumindest online und im KPN-Netzwerk, näher zusammenrücken. Sprint Nextel bietet mobile und festnetzbasierte Kommunikationsdienste für Privatkunden, Unternehmen und Regierungsbehörden an. Das Unternehmen betreibt unter anderem zwei Funknetze mit zusammengenommen knapp 54 Millionen Kunden.

Meldung gespeichert unter: Koninklijke KPN

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...