KPN: E-Plus-Mutter stoppt Verkauf von Base

Mittwoch, 15. August 2012 14:52
Koninklijke KPN

AMSTERDAM (IT-Times) - KPN hat bekannt gegeben, dass man die Bemühungen um den Verkauf der belgischen Mobilfunk-Tochtergesellschaft Base beendet hat. Die unverbindlichen Angebote für Base seien nicht zufriedenstellend gewesen, hieß es in einer Mitteilung des niederländischen Telekom-Unternehmens.

Bereits im April waren entsprechende Verkaufsbestrebungen von KPN bekannt geworden. Im Juni hatte KPN angekündigt, den Verkaufsprozess für KPN Belgien (Base) im Juli beginnen zu wollen. Einen Verkauf zog man jedoch nur zu einem angemessenen Preis in Betracht. Die drei unverbindlichen Kaufangebote hätten jedoch nicht die positiven Zukunftsaussichten von Base in Rechnung gestellt. In den unzureichenden Angeboten spiegele sich die aktuellen Schwierigkeiten auf den Finanzmärkten wider, ließ die Kon. KPN N.V. (WKN: 984959) verlauten.

Meldung gespeichert unter: Koninklijke KPN

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...