Korean Telecom: Tarifsenkungen können Ergebnis verhageln

Dienstag, 3. November 2009 11:50
KT

SEOUL (IT-Times) - Die südkoreanische Korean Telecom Corp. (WKN: 922613) veröffentlichte die Zahlen für das dritte Quartal. Der Gewinn konnte dabei mehr als verdoppelt werden.

Es wurde ein Umsatz von 4,32 Billionen Koreanische Won im dritten Quartal 2009 erzielt, was einer Verbesserung gegenüber 2008 von 66 Prozent entspricht. Der operative Gewinn betrug 413,1 Mrd. Won und lag somit zwölf Prozent unter dem operativen Gewinn des Vorjahres von 467,8 Mrd. Won. Das Nettoergebnis des dritten Quartals 2009 belief sich für die Korean Telecom (KT Corp.) auf 351,4 Mrd. Won, was rund 298 Mio. US-Dollar entspricht. Im Vergleich zum  Vorjahreszeitraum mit einem Nettoergebnis von 161,4 Mrd. Won konnte dieses deutlich gesteigert werden.

Meldung gespeichert unter: KT

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...