Kingsoft will “Stone Age 2” aufgeben

Freitag, 4. Juli 2008 15:06
Kingsoft

Der chinesische Spielehersteller und Softwareanbieter Kingsoft (WKN: A0M160) will sein 2D-Spiel “Stone Age 2” nicht mehr länger betreiben und das Spiel zum 2. August 2008 einstellen. Hintergrund ist ein Copyright-Streit mit dem japanischen Entwicklerstudio JSS, der die Rechte an der Spieleserie „Stone Age“ hält.

Dem Kingsoft-Studio Beijing Wayi wird vorgeworfen, das Spiel illegal auf Basis der Stone Age-Serie entwickelt zu haben, berichtet das Internet-Portal 163.com. JSS hatte zuvor einen Rechtsstreit vor Gericht gegen Wayi gewonnen. Kingsoft will bisherige Stone Age 2-Spieler entschädigen und demnächst einen Kompensationsplan vorstellen, heißt es. Das Unternehmen hatte das Game „Stone Age 2“ am 11. März 2006 in China auf den Markt gebracht.

Meldung gespeichert unter: Kingsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...