Kingsoft: Chairman löst Tencent als Hauptaktionär ab

Anwendungssoftware

Mittwoch, 10. April 2013 11:51
Kingsoft

HONGKONG (IT-Times) - Kingsoft Chairman Lei Jun hat einen weiteren 2,5 Prozent Anteil an dem chinesischen Spiele-Entwickler erworben. Damit löst Jun den chinesischen Internetkonzern Tencent als Hauptaktionär ab.

Insgesamt ließ sich Lei Jun den 2,5-prozentigen Anteil an dem Softwareunternehmen Kingsoft 190 Mio. Hongkong Dollar kosten. Das entspricht einem Preis von 6,5 Hongkong Dollar für jede der rund 29,3 Millionen Aktien. Die Transaktion wird voraussichtlich am 18. April dieses Jahres abgeschlossen. Dann wird Jun in Besitz eines 14,89 Prozent großen Anteils sein und damit Tencent als bislang größten Aktionär von Kingsoft ablösen. Tencent verfügt nach Abschluss des Kaufs noch über 12,7 Prozent der Wertpapiere, wie das Internetportal ChinaTechNews berichtet.

Meldung gespeichert unter: Kingsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...