Kingsoft schließt mit schwachem vierten Quartal

Spiele-Hersteller

Dienstag, 19. März 2013 12:08
Kingsoft

HONGKONG (IT-Times) - Gute Nachrichten für Kingsoft: Der chinesische Spiele-Entwickler konnte im vergangenen Quartal sowie Gesamtjahr Umsatz und Ergebnis steigern, wie aus den heute veröffentlichten Zahlen hervorgeht.

In den Monaten September bis Dezember 2012 erwirtschaftete Kingsoft Umsätze in Höhe von 430,72 Mio. Renminbi im Vergleich zu 365,39 Mio. Renminbi im Vorjahreszeitraum. Das operative Ergebnis kletterte von 109,69 Mio. auf 111,64 Mio. Renminbi. Beim Ergebnis vor Steuern konnten die Chinesen einen Anstieg von 134,82 Mio. auf 154,25 Mio. Renminbi verzeichnen. Übrig blieb ein Nettoergebnis von 138,31 Mio. Renminbi, welches leicht über dem Vorjahreswert von 119,38 Mio. Renminbi lag. Pro Aktie erzielte man in 2012 ein Ergebnis von 0,10 Renminbi, in 2011 von 0,09 Renminbi.

Meldung gespeichert unter: Kingsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...