Kabel Deutschland zahlt 603 Mio. Euro für Tele Columbus

Montag, 21. Mai 2012 08:57
Kabel Deutschland Foto

UNTERFÖHRING (IT-Times) - Nun ist es amtlich: Kabel Deutschland hat Kabelnetzbetreiber Tele Columbus übernommen. Damit erweitert Kabel Deutschland sein Angebot auf der haushaltsnahen Netzebene erheblich.

Als Kaufpreis für die Tele Columbus Gruppe nannte die Kabel Deutschland Holding AG (WKN: KD8888) heute die Summe von 603 Mio. Euro plus aufgelaufene Zinsen. Tele Columbus ist vor allem in Berlin sowie den neuen Bundesländern auf der Ebene der kundennahen Hausanschlüsse tätig. Da auch Kabel Deutschland in den genannten Regionen aktiv ist, werden durch die Übernahme verschiedene Netzebenen unter dem Dach der Kabel Deutschland Holding AG vereinigt. Dies sei bereits größtenteils in den Verbreitungsgebieten von Unitymedia in Nordrhein-Westfalen und Hessen sowie von Kabel Baden-Württemberg der Fall, hieß es in der heutigen Mitteilung von Kabel Deutschland.

Meldung gespeichert unter: Kabel Deutschland Holding

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...