Kabel Deutschland kann Abos steigern - Kundenzahl rückläufig

Montag, 26. April 2010 17:19
Telefonica - Glasfaserkabel

MÜNCHEN (IT-Times) - Die Kabel Deutschland Holding AG (WKN: KD8888) legte heute erste Zahlen für das vierte Quartal 2009/2010 vor. Dieses endete zum März 2010.

Ende März lag die Zahl aller Abonnements rund um den Kabelanschluss bei 12,048 Millionen nach 11,627 Millionen im Vorjahr. Dies entspricht einem Plus um 3,6 Prozent. Dabei konnte Kabel Deutschland nach eigenen Angaben besonders bei den sogenannten „Neuen Diensten“ wachsen. Diese umfassen die Bereiche „Abo-TV“, Digitale Videorecorder (DVR), Internet und Telefon. Die Internet- und Telefon-Abonnements stiegen auf 1,97 Millionen (2008/2009: 1,41 Millionen). 966.000 Abonnements entfielen auf Internet- (Vorjahr: 707.500) und eine Million auf Telefonie-Produkte (2008/2009: 710.300). Diese Abonnements wurden von insgesamt 1.097.000 Kunden gebucht, ein Plus gegenüber dem Vorjahr von 36,1 Prozent.

Meldung gespeichert unter: Kabel Deutschland Holding

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...