Japans Advantest kauft Chip-Tester Verigy für 1,1 Mrd. US-Dollar

Montag, 28. März 2011 16:56
Verigy_logo.gif

CUPERTINO (IT-Times) - Der japanische Testsysteme-Hersteller für Computerchips, Advantest Corp, verstärkt sich durch eine Übernahme und kauft den Konkurrenten Verigy Ltd für 90,9 Mrd. Yen bzw. rund 1,1 Mrd. US-Dollar.

Die in Singapur ansässige Verigy bietet diverse Chip-Testsysteme an. Eines der Hauptprodukte ist die V93000 Plattform, die speziell für System on Chip (SoC) Systeme zugeschnitten ist. Auf der V6000 Plattform lassen sich unter anderem Flashspeicher testen. Bei der V101 Plattform handelt es sich um ein 100MHz Testsystem für kostensensitive Integrated Circuits (ICs), die häufig in der Mobilfunk- und Unterhaltungselektronikindustrie zum Einsatz kommen. Verigy wurde im Jahr 2006 von Agilent Technologies abgespalten, wobei Agilent wiederum von Hewlett-Packard ausgegliedert wurde.

Meldung gespeichert unter: Advantest

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...