Japanische NTT und Deutsche Telekom: Schicksalsgemeinschaft?

Freitag, 9. Juni 2006 00:00
Deutsche Telekom

TOKIO - Die Deutsche Telekom AG (WKN: 555750) bekommt demnächst unter Umständen einen Leidensgenossen. Während die Bonner gegen eine Regulierung des kommenden VDSL-Hochgeschwindigkeitsnetzes ankämpfen, muss der japanische Ex-Monopolist Nippon Telegraph and Telephone Corp. (WKN: 873029) nach einem Bericht der Wirtschaftszeitung Nihon Keizai Shimbun mit ähnlichem Ungemach rechnen.

Die Japaner verfügen bereits über ein Hochgeschwindigkeits-Breitbandnetz. Hier muss NTT bereits anderen Wettbewerbern Zugang gewähren. Die Gebühren sind allerdings nicht reguliert. Heute berichtete das für gewöhnlich äußerst gut informierte Wirtschaftsblatt, dass die Regierung über eine Regulierung der Zugangspreise nachdenke. Demnach sei eine Halbierung der Tarife im Gespräch.

Meldung gespeichert unter: Telekommunikationsnetzbetreiber (Carrier)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...