iSuppli: IPTV-Videoerlöse sollen sich vervielfachen

Mittwoch, 11. Juli 2007 16:03

NEW YORK - Der Umsatz im Bereich IPTV-Videoservices soll in den nächsten Jahren um jährlich 34 Prozent wachsen, so die Analysten des Hauses iSuppli und im Jahre 2011 ein Volumen von 26,3 Mrd. US-Dollar erreichen. In diesen Prognosen sind Einnahmen aus Werbung und TV-Mehrwertdienste nicht inkludiert, so die iSuppli-Experten.

Im vergangenen Jahr wurden durch IPTV-Video bereits 779,2 Mio. US-Dollar weltweit umgesetzt, so die Marktforscher. Immer mehr Telekomfirmen würden aber IPTV als Möglichkeit sehen, neue Umsätze zu generieren und verloren gegangenes Terrain gegenüber Internet-Firmen zurück zu gewinnen, so die Marktforscher.

Jedoch könne IPTV auch für weitere Serviceangebote wie TV-Mehrwertdienste genutzt werden, so die Analysten. Mehrwertdienste, wie der Zugang zu digitalen Musikangeboten, Spiele, Datenservices und andere Dienste würden zusätzlich bis 2010 Umsätze von mehr als einer Mrd. Dollar generieren, prognostizieren die iSuppli-Experten.

Meldung gespeichert unter: UTStarcom Holdings

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...