iSuppli: Deutscher Solarmarkt trotzt Laufzeitverlängerung

Donnerstag, 30. September 2010 17:22
solar.jpg

EL SEGUNDO (IT-Times) - Für den von Preisdruck und Subventionskürzungen geplagten Solarmarkt scheint auch in 2011 die Sonne, so eine Studie der US-Marktforscher von iSuppli.

Demnach sagen die Marktbeobachter für das nächste Jahr ein solides Wachstum von 42,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr voraus. Die Gesamtleistung der weltweiten Solarinstallationen soll 2011 die Zahl von 20,2 Gigawatt erreichen. Für dieses Jahr ist die Marke von 14,2 Gigawatt angepeilt. Auch für Deutschland stehen die Zeichen laut iSuppli auf grün.

Denn der zurzeit wichtigste nationale Photovoltaikmarkt soll auch in 2011 eine Schlüsselrolle spielen und 9,5 Gigawatt der weltweiten Installationen beisteuern. Stefan de Haan, Senior Analyst für den Bereich Photovoltaic Materials and Systems, rechnet für das erste Quartal 2011 weltweit zunächst mit einem Preisabschwung. Dies werde aber zu einer Nachfrageerholung im Folgequartal führen. Für das Restjahr 2011 geht der Marktbeobachter dann von einem kräftigen Nachfrageschub aus, der sich auch positiv auf die Preise auswirken wird.

Meldung gespeichert unter: SolarWorld

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...