Intersil warnt vor schwächeren Umsatzerlösen im dritten Quartal

Halbleiter

Dienstag, 9. Oktober 2012 16:32
Intersil_logo.gif

MILPITAS (IT-Times) - Der kalifornische Halbleiterspezialist Intersil hat vor schwächeren Umsatzzahlen im vergangenen dritten Quartal 2012 gewarnt. Hintergrund ist eine Schwäche im PC-Geschäft.

Für das vergangene Septemberquartal erwartet Intersil (Nasdaq: ISIL, WKN: 932546) nunmehr Umsatzerlöse von 151 Mio. US-Dollar, ein Rückgang von 19 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Intersil selbst hatte zuvor noch Einnahmen von 156 bis 163 Mio. US-Dollar prognostiziert. Intersil konnte eigenen Angaben das dritte Quartal 2012 mit Barreserven von 300 Mio. US-Dollar beenden.

Meldung gespeichert unter: Intersil

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...