Integralis: Trotz Verlust leichtes Umsatzwachstum erwartet

Donnerstag, 13. August 2009 14:48
Integralis_logo.gif

ISMANING (IT-Times) - Die Integralis AG (WKN: 515503) präsentierte heute die Ergebnisse für das erste Halbjahr 2009. Dabei konnte das Unternehmen, das sich vor einer möglichen Übernahme durch NTT Com befindet, Umsatz und Gewinn steigern. 

Der Umsatz des IT-Sicherheitsanbieters verbesserte sich von 80,43 Mio. Euro im ersten Halbjahr 2008 auf nunmehr 82,3 Mio. Euro. Die Sparte Technologieverkauf trug dabei 37,77 Mio. Euro zum Umsatz bei (Vorjahr: 41,09 Mio. Euro). Der Umsatz durch Support Services verbesserte sich um 10,6 Prozent auf 28,98 Mio. Euro. Leistungen aus dem Bereich Beratung, Integration und Schulung führten zu einem Teilumsatz von 9,38 Mio. Euro (2008: 8,2 Mio. Euro). Managed Security Services, eine weitere Sparte von Integralis, generierten 6,17 Mio. Euro Umsatz, im Vorjahr waren es 4,94 Mio. Euro. 

Das EBITDA (Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) wurde mit 0,9 Mio. Euro angegeben (2008: 2,5 Mio. Euro). Integralis wies ein EBIT von minus 0,2 Mio. Euro für das erste Halbjahr 2009 aus. Im Vorjahreszeitraum lag dieser Wert bei plus 1,6 Mio. Euro. Nachsteuerlich wurden minus 0,4 Mio. Euro verbucht, ein Rückgang gegenüber 2008 mit einem Nachsteuerergebnis von plus 1,6 Mio. Euro. Der Auftragsbestand lag zum Halbjahr mit 19,2 Mio. Euro hingegen um 25 Prozent über dem Vorjahreswert von 15,4 Mio. Euro.  

Meldung gespeichert unter: NTT Com Security

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...