Integralis: Trotz Umsatzanstieg Verlust in 2009

Montag, 19. April 2010 11:57
Integralis_logo.gif

ISMANING (IT-Times) - Die Integralis AG (WKN: 515503) legte heute die endgültigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2009 vor. Damit bestätigte der Anbieter von IT-Sicherheitsdiensten auch die Mitte März 2010 vorab bekannt gegebenen Ergebnisse.

Der Umsatz des Jahres 2009 lag mit 173,7 Mio. Euro über dem Vorjahreswert von 168,9 Mio. Euro. Integralis meldete ein EBITDA (Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) von minus 1,9 Mio. Euro, das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) lag bei minus 6,3 Mio. Euro. Im Vorjahreszeitraum hatte man mit plus 7,8 Mio. Euro und plus sechs Mio. Euro unterdessen noch schwarze Zahlen geschrieben. Beim Ergebnis nach Steuern musste Integralis im Jahr 2009 einen Verlust von neun Mio. Euro hinnehmen (2008: Gewinn von 9.3 Mio. Euro). Je Aktie verschlechtere sich das  (verwässerte) Ergebnis damit von plus 85 Cent auf minus 79 Cent.

Meldung gespeichert unter: NTT Com Security

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...